EinrichtenSkandinavischer Lebensstil

Zu Ehren des norwegischen Verfassungstags, zeige ich euch einige norwegischen Designklassiker sowie wunderschöne Bilder von zwei norwegischen Zuhauses, die Bolig Pluss-Magazin als die schönsten Häuser der Norwegen tituliert.

Norwegisches Design ist bis heute in Deutschland relativ unbekannt. In der Verbindung mit der kleinen Bevölkerungszahl und den begrenzten Industriekapazitäten Norwegens sowie daraus resultierenden relativ hohen Produktionskosten erklärt teilweise, warum norwegische Designerzeugnisse sich nicht in dem Maße durchsetzen wie die dänischen, schwedischen oder finnischen. Es fehlt auch den norwegischen Produkten im Allgemeinen an der stilistischen Lebhaftigkeit und Kraft, die Gebrauchsgüter aus Dänemark, Schweden und Finnland ausstrahlen. Da es in ihrem Land keine Kernbetätigungsfelder für Produktdesigner gab, die mit der dänischen Möbelindustrie, der finnischen Glasproduktion oder den schwedischen Konsumgütern vergleichbar gewesen wären, waren die Norweger vielfach orientierungslos. Obwohl der Gedanke in der 1970er Jahre, dass gutes Design als Speerspitze einer exportorientierten Produktion dienen könnte völlig vernachlässigt wurde, gab es einige Ausnahmen wie Peter Opsviks ergonomische Sitzmöbel für Stokke. Seinen höchst erfolgreichen ausklappbaren hohen Stuhl Tripp Trapp (1972) zeichnen sich durch äußerst originelle und zugleich funktionale Formen aus und reflektierten den allgemeinen Trend im skandinavischen Design zu sozial motivierten Produktlösungen für reale Bedürfnisse. Genauso weisen der bequemste Sessel der Welt, Stressless, von Jens Ekornes (1971) und die zeitlosen Küchenschalen von Grete Prytz Kittelsen (1965) funktionale Klarheit, Benutzerfreundlichkeit und meisterhafte Verarbeitung der Materialien von norwegische Designers aus.

Stokke TrippTrapp Designklassiker

Ob Norwegen die verlorene Zeit – im Vergleich zu ihrer erfolgreicheren Nachbarn- aufholen kann, bleibt abzuwarten, auf jedem Fall aber sind die Ergebnisse der Bemühungen junger Norwegischer Designer vielversprechend. Keine starke heimische Designindustrie könnte man durchaus als Vorteil werten: Die neue norwegischen Designer-Generation kann sich viel freier ausdrücken, ohne ständig einer Legende gerecht werden zu müssen. Obwohl sie mit unterschiedlichen Formaten arbeiten, haben sie eine gemeinsame Linie: ihre Bereitschaft, zu experimentieren und Risiken einzugehen. Underdogs des skandinavischen Designs! Hier sind einige Designklassikern aus Norwegen.

Lotus Schüssel

Eine ikonische klassische Küchenserie mit typischen 1960er Farben und Mustern. Original design: Arne Clausen, 1963.

Lotus Schüssel Design Norwegen Nordic Butik

Bjørklund Käseschneider

Diese weltberühmte norwegische Erfindung wurde in den 1920er Jahren von dem Designer Thor Bjørklund patentiert und ist immer noch ein unverzichtbarer Küchenklassiker. Design von: Thor Bjørklund, 1925.

Bjorklund Käseschneider Design Norwegen Nordic Butik

Abel, Regal.

Abel Regalsystem verdiente das norwegische Label „Clever Design“ für ein gutes Design in der Möbelkategorie im Jahr 2014. Es ist eine norwegische Variante für String-Regale. Design von: Pur Norsk

Abel Regalsystem Design Norwegen Nordic Butik

Turned, Vögel.

Handgefertigte hölzerne Vögel mit einem erfrischend nicht traditionellen Design im Gegensatz zu den üblichen touristischen Stücken. Design von: Lars Beller Fjetland.

Turned Vögel Design Norwegen Nordic Butik

Skaugum Besteck.

Retro-Besteck sind seit 1946 von drei Generationen im Bergdorf Geilo produziert. Handgefertigt aus Edelstahl und Kebony. Design von Skaugum.

Skaugum Besteck Design Norwegen Nordic Butik
(Quelle: visitnorway.com)

Beim Leserwettbewerb von Norwegian Boligpluss-Magazin wurden die schönste Haus der Norwegens gewählt und hier sind die ersten zwei. Beide sind einfach cool!

1. Haus

Skandinavische Stil in Norwegen Wohnzimmer
Skandinavische Stil Norwegen Schlafzimmer
Schönste Haus des Norwegens Bad
Schönste Haus des Norwegens Schlafzimmer
Das schönste Haus des Norwegen Home-office

2. Haus

Offene Wohnküche ist einfach cool!
Kinderzimmer mit süße Hase!
Schönste Haus des Norwegens elegante Badewanne
Hohe Decken schaffen viel Platz!
Regalsysteme die immer gut aussieht!
Nordic Butik Unterschrift Blogbeitrag Piritta