EinrichtenFunktionalismusSkandinavischer LebensstilLammfell in der Kinderzimmer

Ein Lammfell - es ist kuschelig und zu jeder Jahreszeit innen und außen verwendbar.

 Als Teppich, Sitzunterlage, Schmuck oder wärmende Schicht im Kinderwagen oder auf einem Schlitten: Das allseits bekannte Lammfell eignet sich zuhause und unterwegs bei ganz unterschiedlichen Gelegenheiten. Ein Lammfell für das Baby gehört zur Grundausstattung vieler Familie. Ein echtes Schaffell ist auch ein einfach zu pflegendes Produkt, das sich über ein Bad im Schnee oder gelegentliches Bürsten freut. Mit Hilfe folgender Tipps für die Pflege und Aufbewahrung kannst Du sichergehen, dass dein Fell lange Jahre schön bleibt.

1. Beim Aufräumen auch das Lammfell lüften

Behandle das Fell wie Wollprodukte: sie sind leicht durch Auslüften zu pflegen. Wolle ist eine Tierfaser, deren Schuppen ähnlich wie bei einem Tannenzapfen angeordnet sind. Daher ist sie in der Lage, sich selbst zu reinigen und man sollte das unnötige Waschen von Wollprodukten nach Möglichkeit vermeiden. Stattdessen solltest Du Wolle von Zeit zu Zeit lüften. Bei der Gelegenheit kann man auch angesammelten Staub ausklopfen oder das Fell leicht staubsaugen. Im Winter kann man auch die Fellseite in den Schnee ausklopfen. Lüften und ausschütteln solltest Du das Schaffell wöchentlich.

2. Das Schaffell waschen

 Ein Lammfell ist von Natur aus antibakteriell und muss nur selten komplett gewaschen werden. Und Vorsicht: es gibt unterschiedliche Behandlungen, die ein Lammfell erfahren kann. Ein Schaffell, das nicht mit Wasser in Berührung kommen darf, gehört in eine chemische Reinigung. Sonst wird das Leder sehr hart, sobald es trocknet.

Ein qualitives Lammfell kann in der Waschmaschine waschen, doch man sollte das Handwaschprogramm wählen. Das finnische Textilunternehmen Ruskovilla empfiehlt für die Wollwäsche das eigens dafür gedachtes biologisches Waschmittel Sonett oder Olivenölseife. Das Unternehmen erklärt, dass die guten Eigenschaften der Wolle in der natürlichen Fettigkeit, die aufgrund des beinhalteten Lanolins entsteht, begründet liegen. Wenn man Wolle mit einem üblichen Waschmittel wäscht, das Fettlöser enthält, wird das Lanolin zerstört und die guten Eigenschaften sind zunichte. Deswegen ist auch die Behandlung mit chlorhaltigen Mitteln tabu. Das gleiche gilt für das Trocknen im Trockner, in der Sonne oder auf der Heizung. Wolle trocknet langsam und am besten hat man es bereits in Form gebracht. Achtung! Wenn das Fell nass wird, verhält es sich wie in der Natur: die Wollfaser kringelt sich. Das Aussehen des Fells verändert sich also nach der Wäsche, aber die anderen Eigenschaften bleiben bestehen.

Lammfell in Wohnzimmer
Photocredit @valkoinenharmaja
Lammfell in der Schlafzimmer
Photocredit @Antero-Tenhunen
Skandinavischer Stil
Photocredit @Johan Spinnell/ Moodhouse
Skandinavischer Stil
Photocredit @Johan Spinnell/ Moodhouse

3. Flecken raus

Kleine Flecken kann man mit einem Lappen und milder Seifenlösung entfernen. Nutze Wasser in Maßen. Größe Flecken lassen sich auch unter fließendem Wasser ausspülen.

Lammfell in Wohnzimmer skandinavische Einrichtung
Photocredit @valkoinenharmaja

4. Verknotungen mit dem Kamm lösen

Ein Schaffell ist aus unbehandelte Wolle, das man laut dem Ruskovilla-Unternehmen behandeln sollte wie sein eigenes Haar. Bürste das Fall dann und wann, damit die Wollfaser ihre Flexibilität behalten. Auch ein platt gewordenes Fell lockert man durchs Kämmen wieder auf. Gleichzeit löst man damit Verknotungen. Nutze eine groben Metallkamm oder eine Metallbürste. Ein lockiges Fell wird beim Kämmen gerade. Du bekommst das Fell wieder lockig, wenn Du es leicht mit Wasser aus einer Sprühflasche befeuchtest. Im Zweifel kann man auch die Schere einsetzen – aber betrachte das immer als die letzte Lösung.

Lammfell regelmäßig bürsten
Photocredit @Nordic Butik
kuschelige Lammfell
Photocredit @valkoinenharmaja

5. Schutz vor Sonne

Schaffe einen Schutz für Dein Schaffell, der einen Vampir vor Neid erblassen lassen würde… Aufgerollt im Regal einer dunklen Kammer, trocken und der Sonne fern, so kannst Du einen Gelbstich am besten vermeiden. Zusätzlich kann man das Fell in eine Plastiktüte wickeln, damit ungeliebte Motten fernbleiben. Ein guter Platz zur Aufbewahrung ist zum Beispiel der oberste Einlegeboden im Kleiderschrank. So hast Du es auch immer schnell zur Hand.

Kaffeepause Lammfell Nordic Butik
Photocredit @nordicbutik
Hygge Lammfell und Kerzen
Photocredit @Alisa Anton
Blog Piritta Nordic Butik