Japandi-Stil: Innere Ruhe durch äußere Ordnung

Japandi Stil Einrichten Ihr Zuhause Nordic Butik

Japan und Skandinavien sind nicht nur auf der Landkarte weit voneinander entfernt, auch kulturell scheinen hier zwei Welten aufeinanderzuprallen. Dass gerade diese unterschiedlichen Lebensstile nun in der Einrichtung aufeinandertreffen und sich harmonisch verbinden, zeigt, wie viele Gemeinsamkeiten doch existieren. Als perfekte Verschmelzung von japanischem und skandinavischem Design konzentriert sich Japandi auf einfache, minimalistische Designs, die ästhetisch ansprechend, aber in der Funktion verwurzelt sind. Sowohl in der japanischen als auch in der nordischen Kultur schätzt man die Einfachheit der Dinge.

Wenn du ein Liebhaber von Minimalismus und „Hygge“ bist, stehen die Chancen gut, dass du bereits begonnen hast, mit dem Japandi-Stil zu experimentieren. Japanische und skandinavische Designstile funktionieren deshalb so gut zusammen, weil sie beide in Einfachheit und Komfort verwurzelt sind. Die gemeinsame Ästhetik der beiden verbindet sich zu einem Stil, der sowohl lässig als auch anspruchsvoll ist. Und wo die beiden Ansätze voneinander abweichen, ergänzen sich ihre Unterschiede sogar. Wo japanische Innenräume schlicht sind, sind nordische rustikal. Die satteren (aber dennoch neutralen) Farben des japanischen Designs tragen dazu bei, dass sich die nüchterne, klare Palette der skandinavischen Häuser nicht klinisch oder kalt anfühlt.

1. Natürliche Materialien

Um wirklich mit diesem Look zu spielen, sollten Sie sich auf natürliche Materialien wie unbehandelte Hölzer oder Bambusstücke konzentrieren, die das Gefühl von Natur und schlichter Schönheit vermitteln.

Japandi Stil Nordic Butik Einrichten hygge gemütlichkeit

2.Ordnung bringt Ruhe

Diese Design-Ästhetik konzentriert sich auf klare Linien und offene Räume. Um den Japandi-Stil zu erreichen, ist es auch wichtig, die Unordnung zu reduzieren. Wenn du jedoch einen aktiven Haushalt bzw. kleine Kinder hast und Schwierigkeiten hast, diesen minimalistischen Look zu finden, empfehle ich dir, einen „Faux-Minimalismus“ mit natürlichen Behältern wie Schachteln und Körben, Einbauten oder Faltwänden auszuprobieren, um überschüssiges Material zu verstecken und den Raum frei von Unordnung zu halten.

Japandi Stil Nordic Butik Einrichten hygge gemütlichkeit

3.Jetzt wird es gemütlich!

Um das Beste aus beiden Welten zu erhalten, nutzen Sie die Gemütlichkeit des Scandi-Designs mit warmen Texturen und weichen Teilen, während Sie gleichzeitig die Eleganz des japanischen Dekors beibehalten. Obwohl beide Stile den Schwerpunkt auf das Nützliche legen, ist es wichtig, in deinem Raum ein Zen-ähnliches Gefühl der Ruhe zu bewahren.

Japandi Stil Nordic Butik Einrichten hygge gemütlichkeit

4.Wertschätzung statt Einwegkultur

Da Japandi-Design auf handwerkliches Können ausgerichtet ist, ist es nicht zum Wegwerfen gedacht. Suche dich nach Stücken, die dem Test der Zeit standhalten und mit deinem Dekor über Jahre hinweg funktionieren. Es ist ein klares Gegenmittel gegen die Einwegkultur, der wir uns so lange verschrieben haben. Konzentriere dich stattdessen auf Stücke, die nachhaltig und sicher für unseren Planeten sind.

Japandi Stil Nordic Butik Einrichten hygge gemütlichkeit

5. Schwarz-Kontrast
In den nordischen Ländern werden in der Regel helle Innenfarben bevorzugt, während in Japan auch dunkle Farbtöne wie Schwarz mutiger eingesetzt werden. Der japanische Stil spielt mit deren Kontrasten: Wenn der Hintergrund hell ist, bringen Sie einen dunklen Effekt oben drauf.

Japandi Stil Nordic Butik Einrichten hygge gemütlichkeit

Obwohl sowohl das japanische als auch das Scandi-Dekor nicht neu sind, wird die Kombination der beiden Dekore in den nächsten Jahren sicherlich ein steigender Trend sein.

Liebe Grüße,

My Nordic Blog Nordic Butik
  • Keine Produkte im Warenkorb