Gut schlafen trotz Sommerhitze

Schlafen besserer Schlaf im Sommer Lüften Nordic Butik Journal

Endlich Sommer! So schön das warme Wetter auch ist, die Nächte sind oft nicht sehr erholsam. Dann plagen uns Hitze und Tropenluft im Schlafzimmer, lassen uns stundenlang hin und her wälzen und nicht gut schlafen. Doch was ist der Grund dafür? Laut Wissenschaftlern schläft jeder Dritte im Sommer schlechter als sonst. Wenn die Temperaturen über 25 Grad liegen, wird unser Schlaf beeinträchtigt.

Doch was hilft, wenn man in der Sommerhitze nicht schlafen kann? Im Folgenden habe ich dir ein paar Tipps zusammengestellt, wie du im Sommer von besserem Schlaf profitieren kannst.

Die richtigen Textilien

Mit den richtigen Textilien und Bezügen kannst du sowohl deine Körpertemperatur als auch die Hitze im Raum senken. Wähle atmungsaktive Nachtwäsche. Pyjamas aus leichter Baumwolle, Leinen oder Seide sind dafür ideal. Vermeide eng anliegende Kleidungsstücke und vor allem Polyester. Betttextilien wie luftdurchlässige Sommerdecken können den Wärmestau minimieren. Für Bettwäsche empfehle ich ebenfalls die Nutzung von Naturfasern. Mehr Informationen über natürliche Materialien und deren Vorteile findest du in meinem Blogpost.

Ein weiterer Tipp von Ingo Fietze, Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums an der Charité Berlin: „Da die größte Wärmeentwicklung an der Oberfläche der Matratze stattfindet, sollte man tiefer in den Geldbeutel greifen und in eine hochwertige Matratze investieren. Diese leitet Wärme und Feuchtigkeit besser ab als eine Billigmatratze.“ Auch kühlende Matratzenauflagen wie von Yumeko und Kühlkissen senken die Temperatur, ebenso wie regelmäßiges Lüften und Klimaanlagen oder Ventilatoren.

Photocredit @Taisiia Shestopal

Zeitig und lange hell im Sommer

Die vielen Stunden Tageslicht im Sommer wirken sich auch auf unseren Schlaf aus. Verwende dicke, blickdichte Vorhänge oder Jalousien für möglichst viel Dunkelheit im Schlafzimmer. Thermo- und Metalljalousien reflektieren zusätzlich die Sonnenstrahlen und halten die Wärme draußen. Wichtig sind auch die Lichtquellen: Abends sollten die Glühbirnen indirekt ausgerichtet sein und warmweißes oder rötliches Licht enthalten.

Wenn du schon früh wach sein solltest: Nutze die Zeit produktiv und passe deinen Tagesrhythmus dem Tageslicht an! Mache ein paar Dehnübungen, gehe morgens joggen oder lies ein paar Seiten in deinem neuen Buch. Gerade für Eltern können diese frühen Stunden wohltuend und effektiv sein, wenn die Kinder noch schlafen. Genieße auch ausgedehnte Spaziergänge bei Tageslicht. Diese verbessern ebenfalls deinen Schlaf.

Schlafen Sommerhitze Pflanzen für besseres Raumklima Nordic Butik Journal

Frische Luft im Schlafzimmer

Lüfte früh am Morgen und spät am Abend. Auf diese Weise staut sich die Wärme nicht im Schlafzimmer. Auch das Schlafen bei geöffnetem Fenster oder mit einem Ventilator kann sehr angenehm sein. Achte aber darauf, dass es nicht zu kalt wird und keine Zugluft entsteht. Für Pollenallergiker, die gerne bei offenem Fenster schlafen oder viel lüften, ist es sinnvoll, ein Pollengitter am Fenster anzubringen. So bleiben die störenden Pollen draußen und du kannst bequem schlafen.

Pflanzen

Hol‘ dir Pflanzen ins Haus! Sie verbessern nicht nur das Raumklima, indem sie Giftstoffe aus der Luft filtern und Sauerstoff produzieren, sie sind auch wichtige Helfer im Sommer. Denn beim Prozess der Luftreinigung wird gleichzeitig die Temperatur der Luft gesenkt. Meine Pflanzentipps für dein Wohnzimmer sind Einblatt, Grünlilie, Efeutute und Bogenhanf. Sie sind gut für das Raumklima geeignet und wachsen gut, besonders auch bei Pflanzenanfängern. Wenn du sehr sonnige Plätze wie Südfenster im Schlafzimmer etc. hast, sind Aloe Vera, Palmlilie und Sukkulenten besonders passend. Bei „Mein schöner Garten“ findest du weitere Tipps für Pflanzen, die viel Sonne vertragen.

Vor dem Schlafengehen zur Ruhe kommen

Verbanne Handys, E-Mails und Laptops aus dem Schlafzimmer! Denn all das lässt nicht nur störende Gedanken, wie Arbeit oder wichtige To-Dos, im Kopf kreisen. Das blaue Licht führt auch dazu, dass du wieder wach zu wirst.

Auch Einschlafrituale helfen, um zur Ruhe zu kommen! Entspannende Tätigkeiten wie das Hören von ruhiger Musik oder das Lesen von ein paar Seiten eines Buches kurz vor dem Schlafengehen signalisieren deinem Körper, dass es bald Zeit zum Schlafen ist. Wenn es so lange hell ist, führt das oft dazu, dass wir zu spät und sehr unregelmäßig ins Bett gehen. Die Folge ist, dass unsere innere Uhr durcheinander gebracht wird und Schlafprobleme vorprogrammiert sind. Deshalb hier ein Tipp: Lege dir eine klare Schlafenszeit fest und halte dich daran!

Schlafen Sommer zur Ruhe kommen Einschlafrituale Nordic Butik Journal

Brauchst du Inspiration und Tipps für deine ideale Schlafzimmer-Einrichtung und am besten noch im skandinavischen Stil? Dann schau‘ doch mal bei meinem Pinterest-Board „Nordic Bedrooms“ vorbei!

Mit Hilfe dieser einfachen Tipps dürfte es dir ein wenig leichter fallen, einzuschlafen und die Nacht gut durchzuschlafen. Ich wünsche dir einen schönen und spannenden Sommer und schlaf‘ gut!

Liebe Grüße,

Blogpost Journal My Nordic Studio by Laura Signatur
  • Keine Produkte im Warenkorb