6 Tipps für sofortige Frühlingsstimmung!

5 TIPPS FÜR SOFORTIGE FRÜHLINGSSTIMMUNG

Frühling, wann kommst du endlich? Wenn Die Vögel aus dem Süden zurückkommen und erfüllen die Luft mit ihrem Gesang, überall sprießt und blüht es um uns herum, und die Tage werden spürbar länger, wärmer und sonniger. Ein bisschen muss mann noch gedulden aber mit diese Tipps holst du dir die gute Laune und die geballte Energie der erwachenden Natur ins Haus! Dafür braucht es nur wenige Zutaten.

 

1.Spring Playlist anschalten
First things first. Ohne Gute Laune Musik geht gar nicht. Hier ist was für dich:  Macklemore & Ryan Lewis- Can´t hold us! Dieses Lied bringt mich zum Lachen, Tanzen oder Mitsingen! Endlich wieder Pläne für die vielen, warmen Abende schmieden, die nun fast greifbar sind. Bei der guten Musik erledigen sich untere Punkte fast ganz von allein. Falls du spontan keinen musikalischen Frühling für die Ohren hast, gibt es bei Spotify viele Spring-Playlists zum anhören.

2.Kräutergarten anlegen
Einfach ein paar hübsche Übertöpfe besorgen und eine kleine Armada an Kräutern auf die Fensterbank stellen. Ob Basilikum, Petersilie, Rosmarin, Oregano oder Zitronenmelisse ist egal – am besten alle.  Außerdem belebt frisches Grün erwiesenermaßen unseren Geist und unterstützt uns bei der Regeneration nach einem anstrengenden Tag.

3.Wände streichen
Ja, das ist eine aufwendige aber effektive Möglichkeit, in Zuhause einen frischen Wind wehen zu lassen. Wie wäre es mit einem ruhigen Greige im Schlafzimmer, einem dunklen Waldgrün für die Küche oder einem Altrosa für den Wohnbereich? Es muss ja nicht immer gleich der ganze Raum sein, eine Wand macht schon einen riesigen Unterschied und die beste Inspiration dazu gibt es auf meinem Pinterest Board „Wallcolors“.

4.Blumen aufstellen
Oldie but Goldie. Nichts bringt den Frühling schneller ins Haus als ein Strauß Blumen. Stellt euch Hyazinthen ins Wohnzimmer und ihr werdet jedes Mal beim Vorbeigehen nicht nur ihre Farbenpracht bewundern, sondern auch in diesem berauschenden Duft schwelgen. Das ist definitiv die schnellste Frühling-To-go-Variante.

5.Klamotten ausmisten

Überlege dich, ob du das jeweilige Teil wirklich gerne magst und es realistischerweise wieder anziehen willst. Solltest du in diesem kurzen Moment des Überlegens nur einmal kurz Zögern, gibt das Teil weg. Idealerweise bleiben am Ende ein Stapel Kleidungsstücke übrig, die du wirklich gerne anhabt, die deine Persönlichkeit unterstreichen und deiner Figur schmeicheln.

6.Kurzurlaub planen
Urlaubsplanung bringt immer gute Laune! Vor allem haben wir bald Ostern und das heißt: 4-Tage-Wochenende mit Karfreitag und Ostermontag. Ohne einen Tag frei zu nehmen kann man es sich bei Frühlingsstimmung zum Beispiel in Südtirol, Paris oder Wien gut gehen lassen. Je nachdem wohin es gehen soll, kannst du sogar relativ spontan aufbrechen. Manchmal gibt es nach einer stressigen Woche nichts Besseres, als deinen Schlafsack und dein Zelt in deinen Rucksack zu schmeißen, dich ins Auto zu setzen und an den nächsten Wildzeltplatz zu fahren! Auch ein Städtetrip oder ein Abenteuer lassen sich relativ spontan buchen und durchführen. Die Hauptsache, es gibt dir eine Möglichkeit kurz komplett abzuschalten, sodass du wieder voller Motivation, neuen Eindrücken und Erfahrungen in deinen Alltag zurückkehrst.

Liebe Grüße…

My Nordic Blog Nordic Butik
  • Keine Produkte im Warenkorb